Der Kirchenchor der kath. Pfarrkirche „Zum kostbaren Blut Christi“ / Vaterstetten, der mit seinen ca. 50 Sängerinnen und Sängern die Kirchenmusik der Pfarrei entscheidend mit prägt, zeichnet sich besonders durch seinen runden, weichen und homogenen Klang aus.
Nicht nur traditionelle Werke wie Messen von W.A. Mozart, J. Haydn, F. Schubert oder A. Dvorak sind im Repertoire; besonders auch ungewöhnliche Stücke wie die „Missa criolla“ von A. Ramirez, die „Petite messe solenelle“ von J. Rossini oder die „Messe sollenelle“ von L. Vierne hat der niveauvolle Chor in letzter Zeit unter Leitung von Beatrice Menz zur Aufführung gebracht.
Im Juni 2008 führte der Chor das bekannte Oratorium „Die Schöpfung“ mit Soli und großem Orchester auf.








Konzert "Die Schöpfung" von Joseph Haydn
im Juni 2008 / Pfarrkirche Vaterstetten


für eine größere Darstellung bitte auf das Fotot klicken